Mit dem Tod
Ich will nicht sterben! Dennoch ist der Tod stets in meiner Nähe Ich werde ihn einfach nicht los So sehr ich mich auch vor ihm ängstige So sehr ich auch gegen ihn kämpfe Nun, dachte ich eines Tages Wenn er denn stets bei mir ist Dann drehe ich mich doch mal zu ihm um Und frage ihn: Was willst du von mir? Da sagte der Tod: Ich will dein Freund sein Ich möchte, dass du siehst Wie wichtig ich für dein Leben bin Er sagte: Ich bin wichtig dafür Dass du all das loslassen kannst Was dich immer wieder daran hindert Einfach mit deinem Leben zu fließen Und ich bin wichtig dafür Dass du all das loslassen kannst Was dich immer wieder daran hindert Einfach und lebendig zu sein Das machte mich sehr nachdenklich Und ich wurde sehr, sehr traurig Doch ich spürte: Ja, genau so ist es wohl Da gab ich dem Tod meine Hand Ich sagte zu ihm: Gut, wenn das nun so ist Dann lass‘ uns ab jetzt gemeinsam Diesen Weg weiter gehen Meinen Weg weiter gehen.
Über das Loslassen